Herzlich willkommen in Moosburg an der Isar!

Info-Button klein

Ausschreibungsunterlagen Bieterverfahren für 17 Baugrundstücke im Neubaugebiet "WA Amperauen"

Die Stadt Moosburg a. d. Isar beabsichtigt den Verkauf von 17 Baugrundstücken (davon 8 Bauparzellen mit der verbindlichen Auflage zur Errichtung eines "Sonnenhauses") im Neubaugebiet "WA Amperauen" im Wege eines Bieterverfahrens mit Selbstnutzungsverpflichtung. Die angebotenen Grundstücke haben eine Größe von ca. 285 qm bis ca. 645 qm.
Info-Button klein

Vergabeverfahren Einfamilienhäuser und Doppelhäuser

Der Stadtrat hat in der Sitzung am 15.10.2018 beschlossen, den Verkauf der Grundstücke im Baugebiet Amperauen in drei Verfahrensschritten zu veräußern. Zunächst das Bieterverfahren, dann das Losverfahren und zum Schluss das Einheimischenmodell. Den Zeitpunkt der Vergabe und die Kriterien werden zu gegebener Zeit veröffentlicht.
Neues Aussehen von Führungszeugnissen Bild

Neues Aussehen von Führungszeugnissen

Ab dem 18. Februar 2019 hat das Führungszeugnis ein neues Aussehen. Es wurde hinsichtlich des Datenschutzes und der Fälschungssicherheit verbessert. Die auffälligste Neuerung betrifft das weiße Adressfeld. Es wurde deutlich vergrößert.
Info-Button klein

Bekanntmachung zu den Steuerterminen 2019

Bekanntmachung zu den Steuerterminen für Grundsteuer A, Grundsteuer B, Abfallgebühren sowie Gewerbesteuer und Hundesteuer.
Faschingsumzug 2012

Einladung zur Teilnahme am Faschingszug 2019

Auch im Jahr 2019 findet der traditionelle Faschingszug der Narrhalla Moosburg am Faschingsdienstag, den 5.3.2019, statt.
Wer teilnehmen möchte, findet hier alle Informationen.
Info-Button klein

Mikrozensus 2019

Auch im Jahr 2019 wird in Bayern wie im gesamten Bundesgebiet wieder der Mikrozensus, eine amtliche Haushaltsbefragung bei einem Prozent der Bevölkerung, durchgeführt. Nach Mitteilung des Bayerischen Landesamts für Statistik werden dabei im Laufe des Jahres rund 60 000 Haushalte in Bayern von besonders geschulten und zuverlässigen Interviewerinnen und Interviewern zu ihrer wirtschaftlichen und sozialen Lage sowie in diesem Jahr auch zu ihrer Krankenversicherung befragt. Für den überwiegenden Teil der Fragen besteht nach dem Mikrozensusgesetz Auskunftspflicht.

drucken nach oben