Herzlich willkommen in Moosburg an der Isar!

Info - Neu

Neuerlass der Mieterschutzverordnung (MiSchuV)

PRESSEMITTEILUNG - Die neu erlassene Mieterschutzverordnung des Freistaates Bayern mit der Mietpreisbremse ist am 7. August 2019 in Kraft getreten. Die Verordnung betrifft 162 bayerischen Städten und Gemeinden, darunter auch einige Gemeinden des Landkreises Freising wie die Stadt Moosburg a.d.Isar.
Info - Neu

Richtlinien zum Ansiedlungsmodell Moosburg

Der Stadtrat hat in seiner Sitzung am 03.06.2019 die Richtlinien für die Vergabe von selbst genutzten Wohnungseigentum im Gebiet der Stadt Moosburg a. d. Isar (Ansiedlungsmodell Moosburg) beschlossen.
Sommerferien-Leseclub - Logo

Sommerferien Leseclub 2019

Für alle Kids und Teens im Alter von 6-14 Jahren, bietet die Stadtbücherei Moosburg in den Sommerferien vom 23.7. – 14.9.2019 den Sommerferien-Leseclub an.
Anmeldung in der Stadtbücherei ab 16.07.2019
Ausleihe der Bücher möglich ab 23.7.2019
Abschlussfeier mit Ehrung und Verlosung für Teens und Kids am Donnerstag, den 17. Oktober 2019 um 15.00 Uhr
Herbstschau Bild

Herbstschau-Festzug 2019 - Informationen

Der Herbstschau-Festzug 2019 findet am Sonntag, den 15. September 2019 um 14:00 Uhr statt.
Info - Neu

Sprechstunde der Wohnberatung im Landkreis Freising

Jeden ersten Montag im Monat bieten die Wohnberater in der Volkshochschule Moosburg eine Sprechstunde an – das nächste Mal also am 1. Juli von 15 bis 16 Uhr (VHS Moosburg, Stadtplatz 2, Raum 007).
Info - Neu

Vergabeverfahren Einfamilienhäuser und Doppelhäuser im Baugebiet "WA Amperauen"

Der Stadtrat hat in der Sitzung am 15.10.2018 beschlossen, den Verkauf der Grundstücke im Baugebiet Amperauen in drei Verfahrensschritten zu veräußern. Zunächst das Bieterverfahren, dann das Losverfahren und zum Schluss das Einheimischenmodell. Den Zeitpunkt der Vergabe und die Kriterien werden zu gegebener Zeit veröffentlicht.
Info - Neu

Mikrozensus 2019

Auch im Jahr 2019 wird in Bayern wie im gesamten Bundesgebiet wieder der Mikrozensus, eine amtliche Haushaltsbefragung bei einem Prozent der Bevölkerung, durchgeführt. Nach Mitteilung des Bayerischen Landesamts für Statistik werden dabei im Laufe des Jahres rund 60 000 Haushalte in Bayern von besonders geschulten und zuverlässigen Interviewerinnen und Interviewern zu ihrer wirtschaftlichen und sozialen Lage sowie in diesem Jahr auch zu ihrer Krankenversicherung befragt. Für den überwiegenden Teil der Fragen besteht nach dem Mikrozensusgesetz Auskunftspflicht.

drucken nach oben