Rückschnitt von Hecken, Sträuchern und Bäumen

Stadt Moosburg a.d. Isar gibt bekannt:
Rückschnitt von Hecken, Sträuchern und Bäumen


Die Stadt Moosburg bittet alle Grundstückseigentümer und alle sonst Verantwortlichen um regelmäßigen Rückschnitt ihrer Anpflanzungen, welcher als Überhang in den öffentlichen Verkehrsraum ragt. Pflegeschnittmaßnahmen sind in Gärten ganzjährig zulässig.


Für die Verkehrssicherheit ist es notwendig, dass alle Verkehrszeichen, Straßennamensschilder, Ampeln, Straßenlampen und Sichtdreiecke an Straßeneinmündungen freigeschnitten werden. Außerdem bittet die Stadt Moosburg morsche und dürre Äste über öffentlichem Verkehrsraum aus Sicherheitsgründen zu entfernen.


Grundstückseigentümer oder sonst für ein Grundstück Verantwortliche sind gemäß Art. 29 Abs. 2 des Bayerischen Straßen- und Wegegesetzes verpflichtet Anpflanzungen und Bewuchs regelmäßig bis zur Grundstücksgrenze zurückzuschneiden. Über Geh- und Radwegen ist laut Straßenverkehrsverordnung ein Lichtraumprofil von 2,50 m und über Fahrbahnen 4,50 m freizuschneiden.


Wir bitten die Bürgerinnen und Bürger um Kenntnisnahme.

drucken nach oben