Europawahl am 9. Juni 2024

Am Sonntag, 9. Juni findet die Europawahl statt. Ca. 13.200 Moosburger Wahlberechtigte erhalten demnächst per Post ihre Wahlbenachrichtigungen, erstmals auch Jugendliche ab 16 Jahren. Die Wahlbenachrichtigungen sollten den Wahlberechtigten spätestens bis 19. Mai zugehen.

 

Wer bis dahin keine Wahlbenachrichtigung erhalten hat, aber glaubt, wahlberechtigt zu sein, wendet sich bitte an das Einwohnermeldeamt der Stadt Moosburg. Bitte beachten Sie, dass sich das Einwohnermeldeamt aktuell nicht im alten Rathaus sondern im Feyerabendhaus, Stadtplatz 14 befindet.

 

In den zugesandten Wahlbenachrichtigungsbriefen sind der Stimmbezirk und der Wahlraum angegeben, in dem die Stimmberechtigten am Wahltag von 8 bis 18 Uhr ihre Stimme abgeben können.

Mit der Wahlbenachrichtigung haben Sie aber auch ab 8. Mai die Möglichkeit zur Briefwahl, diese ist auf verschiedenen Wegen möglich.

 

Sie können die Briefwahl online über den QR-Code auf der Wahlbenachrichtigung oder über die Homepage der Stadt Moosburg (www.moosburg.de) beantragen, aber auch – wie bisher - mittels dem Antragsformular auf der Rückseite der Wahlbenachrichtigung. Bitte geben Sie diesen Antrag entweder persönlich im Einwohnermeldeamt ab (möglich bis Freitag, 7. Juni 2024, 18.00 Uhr), oder Sie werfen ihn in den Hausbriefkasten am alten Rathaus, Stadtplatz 13 oder Sie übermitteln den Antrag in einem ausreichend frankierten Briefkuvert auf dem Postweg.

 

Hier gehts zum Briefwahlantrag: https://www.buergerservice-portal.de/bayern/moosburgisar/bsp_ewo_briefwahl/

 

Mit der Erteilung eines Wahlscheins mit Briefwahlunterlagen, wird für die wahlberechtigte Person im Wählerverzeichnis die Ausstellung des Wahlscheins vermerkt. Dieser Vermerk hat zur Folge, dass die wahlberechtigte Person ohne den Wahlschein weder in einem Wahllokal noch per Briefwahl wählen kann. Gehen die beantragten Wahlunterlagen der wahlberechtigten Person nicht oder nicht rechtzeitig zu, sollten sich die Betroffenen umgehend an ihr Wahlamt (Einwohnermeldeamt der Stadt Moosburg, Feyerabendhaus, Stadtplatz 14, Tel. 08761 684 0, ewo@moosburg.de ) wenden. Bis spätestens Samstag, 8. Juni 2024, 12 Uhr, besteht noch die Möglichkeit, einen neuen Wahlschein mit Briefwahlunterlagen beim Wahlamt zu beantragen, wenn glaubhaft versichert wird, dass der beantragte Wahlschein nicht zugegangen ist.

 

Bei nachgewiesener plötzlicher Erkrankung können Briefwahlunterlagen noch bis zum Wahltag, Sonntag, 9. Juni 2024, 15 Uhr beantragt werden.

 

Bei der Briefwahl muss der Wahlbrief mit dem Stimmzettel und dem Wahlschein so rechtzeitig an die Stadt Moosburg zurückgesandt werden, dass der Wahlbrief dort spätestens am Wahltag bis 18 Uhr eingeht.