Allgemeinverfügung des Landratsamtes - Vollzug des Infektionsschutzgesetzes (IfSG)

Sehr geehrte Damen und Herren,

 

das Landratsamt Freising hat die Allgemeinverfügung zur Pflicht zum Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung neu gefasst, diese wird ab Sonntag, 15. November in Kraft treten.

Für die Stadt Moosburg wurden aufgrund der Erfahrungen der letzten beiden Wochen folgende Änderungen vorgenommen:

Der Bereich „Auf dem Gries/Landshuter Straße“ wurde aus dem Geltungsbereich der Allgemeinverfügung herausgenommen, die Pflicht zum Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung fällt für diesen Teilbereich ab Sonntag, 15. November weg.

Der Geltungsbereich an der Bahnhofstraße wurde ebenfalls angepasst, die Maskenpflicht reicht hier von der Kreuzung Georg-Schweiger-Straße bis zur Hs.Nr. 45 a linksseitig und nördlichen Grenze des Grundstückes Hs.Nr. 50 (nach der Zufahrt zum P & R – Parkplatz, sh. auch beigefügten Lageplan, den wir zur Verdeutlichung beigefügt haben, dieser ist nicht Bestandteil der Allgemeinverfügung)

Die bestehende Beschilderung wird spätestens am Montag, 16. November durch den Bauhof Moosburg angepasst.

 


 

Landratsamt Freising                                                                                                                                            85350 Freising, 12. November 2020

Az. 32-5143-8-725/20

 

Vollzug des Infektionsschutzgesetzes (IfSG)

 

Das Landratsamt Freising erlässt folgende

 

Allgemeinverfügung:

 

  1. Für die in der Anlage I zu dieser Allgemeinverfügung aufgeführten öffentlichen Plätze wird die Pflicht zur Tragung einer Mund-Nasen-Bedeckung angeordnet. Die Anlage I wird insoweit zum Bestandteil dieser Allgemeinverfügung erklärt. Von dieser Tragepflicht sind befreit:

 

  • Kinder bis zum sechsten Geburtstag sowie

 

  • Personen, die glaubhaft machen können, dass ihnen das Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung aufgrund einer Behinderung oder aus gesundheitlichen Gründen nicht möglich oder unzumutbar ist.

 

  • Des Weiteren ist das Abnehmen der Mund-Nasen-Bedeckung zulässig, solange es zu Identifikationszwecken oder zur Kommunikation mit Menschen mit Hörbehinderung oder aus sonstigen zwingenden Gründen erforderlich ist.

 

  1. Für die in der Anlage I zu dieser Allgemeinverfügung aufgeführten öffentlichen Plätze wird der Konsum von Alkohol für den Zeitraum von 22:00 Uhr bis 06:00 Uhr untersagt. Die Anlage I wird insoweit zum Bestandteil dieser Allgemeinverfügung erklärt.

 

  1. Diese Allgemeinverfügung erlangt mit Ablauf des 14. November 2020 Gültigkeit. Sie verliert ihre Gültigkeit mit dem Ablauf des 30. November 2020.

 

  1. Diese Allgemeinverfügung gilt am Tage nach ihrer ortsüblichen Bekanntmachung als bekanntgegeben.

 

  1. Für diese Allgemeinverfügung werden Kosten nicht erhoben.

 

Freising, 12. November 2020

 

 

Petz

Landrat

 

Hinweise:

 

Stadt Moosburg an der Isar:

 

Bahnhofstraße

Sämtliche Straßenbestandteile i.S.d. Art. 2 des Bayerischen Straßen- und Wegegesetzes beginnend ab der Kreuzung der Straße ‚Bahnhofstraße‘ mit der Straße ‚Georg-Schweiger-Straße‘ in nördlicher Richtung bis zum Kreuzungspunkt einer entlang zur südlichen Hausfront des Gebäudes mit der Hausnummer 45a gedachten verlängerten Linie mit der Bahnhofstraße.

 

Der Geltungsbereich umfasst im Falle der Festlegung mittels Straßenzuges sämtliche Straßenbestandteile sowie die Kreuzungsbereiche. Im Übrigen umfasst er die in den entsprechenden Abbildungen markierten Bereiche. Die Abbildungen werden insoweit zum Bestandteil dieser Allgemeinverfügung erklärt.

 

Grossansicht in neuem Fenster: Maskenpflicht Bahnhofstraße ab 15.11.2020

© Bayerische Vermessungsverwaltung 2020

 

Die Hinweise sowie die Beschilderung zum Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes für andere Gemeinden im Landreis Freising finden Sie auf der Homepage des Landkreises.

drucken nach oben