Öffentliche Bekanntmachung Inkrafttreten der 4. Änderung des Flächennutzungsplans der Stadt Moosburg für das Plangebiet „Gewerbegebiet Pfrombach“

Das Landratsamt Freising hat mit Bescheid vom 10.11.2017 die mit Beschluss des Stadtrats vom 03.07.2017 festgestellte 4. Änderung des Flächennutzungsplans der Stadt Moosburg, betreffend das Plangebiet „Gewerbegebiet Pfrombach“ genehmigt.

Hinweis nach §§ 214 und 215 Baugesetzbuch (BauGB) über die Verletzung von Vorschriften und die Frist für die Geltendmachung hierzu:

 

Unbeachtlich werden

 

1) eine nach § 214 Abs. 1 Satz 1 Nr. 1 bis 3 BauGB beachtliche Verletzung der
     dort bezeichneten Verfahrens- und Formvorschriften,
2) eine unter Berücksichtigung des § 214 Abs. 2 BauGB beachtliche Verletzung
     der Vorschriften über das Verhältnis des Bebauungsplans und des Flächen-
     nutzungsplans und
3) nach § 214 Abs. 3 Satz 2 BauGB beachtliche Mängel des Abwägungsvorgangs,

 

wenn sie nicht innerhalb eines Jahres seit Bekanntmachung des Flächennutzungsplans gegenüber der Stadt Moosburg unter Darlegung des die Verletzung begründenden Sachverhalts geltend gemacht worden sind (§ 215 Abs. 1 BauGB).

 

Die Flächennutzungsplanänderung nebst Begründung einschließlich Umweltbericht und der zusammenfassenden Erklärung über die Art und Weise wie die Umweltbelange und die Ergebnisse der Öffentlichkeits- und Behördenbeteiligung in dem Plan berücksichtigt wurden und aus welchen Gründen der Plan nach Abwägung mit den geprüften, in Betracht kommenden anderweitigen Planungsmöglichkeiten gewählt wurde, liegt während der üblichen Dienststunden im Bauamt der Stadt Moosburg, Rathaus, 1. Stock, Zi.-Nr. 13, zu jedermanns Einsicht öffentlich aus.
Auf Verlangen wird über den Inhalt Auskunft erteilt.

 

Gemäß § 6 Abs. 5 BauGB wird die 4. Änderung des Flächennutzungsplans für das Plangebiet „Gewerbegebiet Pfrombach“ mit dieser Bekanntmachung wirksam.

 

 

Moosburg a.d. Isar

Anita Meinelt
Erste Bürgermeisterin

drucken nach oben